Klimakrise, Pandemie, Krieg und Inflation – wie kommen wir da wieder raus?

Was bedeutet es, wenn Krisen nicht mehr aufeinander folgen, sondern gleichzeitig drängen, ja sich gegenseitig bedingen und verstärken? Über die „Polykrise“ unserer Gegenwart sprechen wir mit Achim Steiner (Leiter des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen), mit der Historikerin Hedwig Richter, mit dem Evolutionsbiologen und Komplexitätsforscher Manfred Laubichler und der Politikwissenschaftlerin Gesine Schwan.

Sie erklären, warum mit dem russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine die gesamte Weltwirtschaft aus dem Gleichgewicht geraten ist, wie das Erstarken extremistischer Parteien verhindert werden kann und warum Vulkanausbrüche noch unser geringstes Problem sind.

WERBUNG

In jeder Folge des Podcasts „Auch das noch?“ sprechen ZEIT-Politikredakteurin Petra Pinzler und Wissenschaftsredakteur Stefan Schmitt über eine Krise der Gegenwart: Es geht um die Klimakrise, das Artensterben, die Energiekrise und die Kriege. Jedes Mal hilft eine Expertin oder ein Experte dabei zu verstehen, wie alles zusammenhängt. Nicht um zu verzweifeln, sondern weil Verstehen ja der erste Schritt zur Lösung ist. Und um Lösungen geht es natürlich auch.

Per Mail erreichen Sie das Team unter krisen@zeit.de.

Links mit Hintergründen zur Folge:

– Der Human Development Index des Entwicklsungsprogramms UNDP der Vereinten Nationen quantifiziert den zivilisatorischen Fort- oder Rückschritt in der Welt. Zum ersten Mal seit Beginn der Datenreihe im Jahr 1990 ist der Index nun global zwei Jahre in Folge rückläufig.

– „Global Futures – von der Erkenntnis zur Umsetzung“, diesen Vortrag hielt Manfred Laubichler im Juni 2022 im Auswärtigen Amt zur Eröffnung der Konferenz Groundcheck. Er spannt darin einen Bogen [von komplexen
Systemen zum Anthropozän](https://www.youtube.com/watch? v=Y6QLenwsOEs).

– „Kawumm!“ hieß der Gastbeitrag des Wirtschaftshistorikers Adam Tooze,
der im Juli 2022 in der ZEIT die aktuelle Polykrise skizzierte. In der
Onlineversion des Textes ist auch die Infografik enthalten, die nicht
weniger als 23 miteinander verbundene Krisen zeigt.

– „Was schrieb die Ostsee in ihr Tagebuch?“ – dies ist [der im Podcast
erwähnte Beitrag](https://www.zeit.de/2022/31/geologie-anthropozaen-ostsee-forschung- meeresboden) über die Suche nach dem golden spike des
Anthropozäns am Institut für Ostseeforschung in Warnemünde (IOW)

„Über Klima sprechen. Das Handbuch“ von Christopher Schrader,
herausgegeben von klimafakten.de erschien im Sommer 2022. Es ist
online verfügbar, kann kostenlos als PDF heruntergeladen oder
kostenpflichtig als Papierbuch bei Oekom erworben werden.